Gegen Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz

Regionalverband Ruhr und Emschergenossenschaft zeigen Flagge im Vorfeld der angekündigten Demonstration der NPD und deren Anhänger am 2.April 2016 in Essen
 
 
Mittendrin statt nur Dabei!!
 
Hier erfahren Sie mehr über den Regionalverband Ruhr
 
 
Zur Landesseite
 
Zur Seite der Fraktion im Bundestag
 
Eine Selbstverständlichkeit
 
DIE LINKE. im Regionalverband Ruhr: Aktuelle Pressemiteilungen
9. September 2014

Studie belegt: Radschnellweg Ruhr ist machbar Auch die Autofahrer-Parteien sollten sich mit der Machbarkeitsstudie erst einmal befassen

Die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) hat kein Verständnis dafür, dass die CDU- Fraktionen in einigen Räten des Ruhrgebietes, wie Dortmund und Castrop- Rauxel, unmittelbar nach dem Erscheinen der Machbarkeitsstudie zum Radschnellweg Ruhr erneut die Umsetzung der Radautobahn ablehnen. Mehr...

 
5. September 2014

Ganz große Vierer-Koalition im RVR fragwürdig Fraktion DIE LINKE im RVR wählt Wolfgang Freye und Eleonore Lubitz in Fraktionsspitze

Die neue Fraktion DIE LINKE in der Verbandsversammlung des Regionalverbandes Ruhr (RVR) hat sich heute konstituiert Mehr...

 
17. August 2014

Landesgesetzgeber gefordert Verfassungsrechtliches Gutachten bestätigt Positionen der Fraktion DIE LINKE

Das vom Regionalverband Ruhr (RVR) in Auftrag gegebene verfassungsrechtliche Gutachten zu § 10 des RVR-Gesetzes bestätigt die Positionen der Fraktion DIE LINKE im RVR zur Situation nach der Wahl der neuen Verbandsversammlung des RVR. Mehr...

 
15. Juli 2014

Politische Stärkung Voraussetzung für Kooperation Der RVR darf nicht auf die Funktion als Dienstleister für Kommunen reduziert werden

Die Äußerungen des Essener Oberbürgermeisters Paß, dass die Diskussionen um die Größe der Verbandsversammlung die Debatte um die Aufgaben und die Rolle des Verbandes überlagern, kann die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) nicht nachvollziehen. Mehr...

 
9. Juli 2014

Verfassungsgericht und Landtag gefordert Prüfen, wie das Ruhrparlament den Wählerwillen widerspiegeln kann

Für ausgesprochen problematisch hält die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) das nun feststehende Ergebnis der Wahlen zur RVR-Verbandsversammlung, die danach von derzeit 71 auf 138 stimmberechtigte Mitglieder wachsen wird.  Mehr...

 
1. Juli 2014

UBP-Sitz im RVR kippt Wählerwillen DIE LINKE im RVR hält verfassungsrechtliche Überprüfung für notwendig

Das unverhoffte Mandat der rechtspopulistischen UBP in der Verbandsversammlung des Regionalverbandes Ruhr (RVR) führt nicht nur zu einer Aufblähung der Verbandsversammlung auf rechnerisch 163 Mandate.  Mehr...

 
30. Juni 2014

Was ist mit Konsens gegen Rechts? Kreistag Recklinghausen verhilft UBP zu Mandat im RVR 163 Mandate beim RVR?

Der Kreistag von Recklinghausen hat heute der rechtspopulistischen UBP zu einem Mandat im RVR verholfen. Mehr...

 
25. Juni 2014

Jährliche Preiserhöhungen beim VRR passen nicht DIE LINKE im RVR erwartet Verbesserungen für Kunden und keinen Preismarathon

Die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) ist über die vom Verkehrsverbund Rhein- Ruhr (VRR) angekündigten Tariferhöhungen empört.  Mehr...

 
17. Juni 2014

Zusätzliche Investitionsspritze schon lange überfällig DIE LINKE im RVR begrüßt Abkehr vom Stillstand bei den Freizeitgesellschaften

Als brauchbare Diskussionsgrundlage sieht die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) die gestern von der Regionaldirektorin, Karola Geiß-Netthöfel, vorgelegten Vorschläge zur Bildung einer Holding für die Freizeitgesellschaften, an denen der RVR beteiligt ist.  Mehr...

 
5. Juni 2014

Wenns ums Kürzen geht, RVR? DIE LINKE im RVR sieht Vorschläge des Essener Oberbürgermeisters, Reinhard Paß, kritisch

Die Ideen des Essener Oberbürgermeisters Paß zur Übertragung von Aufgaben der Städte an den Regionalverband Ruhr (RVR) auf der Grundlage des noch zu beschließenden RVR- Gesetzes stoßen bei der Fraktion DIE LINKE im RVR auf ein geteiltes Echo. Mehr...

 

Treffer 81 bis 90 von 170